home

Meine Herangehensweise

Moderation steht für eine kooperative und partizipative Gestaltung von Veränderungs- und Planungsprozessen. Der Erfolg eines Vorhabens hängt entscheidend davon ab, ob und wie die „Betroffenen“ am Prozess beteiligt werden. Statt am „grünen Tisch“ intern zu planen und zu entscheiden, sollte mit den „Betroffenen“ gemeinsam beraten und geplant werden. Die so erzielten Ergebnisse sind besser, weil sie alle wesentlichen Blickwinkel berücksichtigen, die Akzeptanz und die aktive Unterstützung bei Umsetzung sind deutlich höher. Anders ausgedrückt: Erfolgreiche Projekte brauchen „Beteiligte statt Betroffene“.

 

Zu Beginn jedes Prozesses sollte daher überlegt werden:

 

 

Klarheit und Transparenz muss von Beginn an über die Reichweite der Beteiligung hergestellt werden:

 

 

Von der Beantwortung solcher zentralen Fragen hängt das Vorgehen und die Wahl der Moderationsmethoden ab. Ich berate Sie bei diesen konzeptionellen Vorüberlegungen, moderiere Ihre Veranstaltung und bereite Sie mit Ihnen nach.