home

Meine Herangehensweise

Bei zwischenmenschlichem Verhalten gibt es aus meiner Sicht kein eindeutiges „Richtig“ oder „Falsch“. Eine gelungene Kommunikation ist durch Klarheit und Stimmigkeit in doppelter Hinsicht geprägt: Das Verhalten passt zur Person und zur Wahrheit der Situation (in Anlehnung an Schulz von Thun). In meinen Seminaren und Trainings wird daher kein vermeintlich richtiges Verhalten gelehrt und eintrainiert.

Alle Trainings verbinden – je nach Situation unterschiedlich gewichtet – drei Elemente:

 

 

Dieses Vorgehen garantiert, dass die Seminarinhalte sich wirklich auf die Fragen und den (Berufs-)Alltag der Anwesenden beziehen. Und es ermöglicht, dass die Teilnehmenden überprüfen, welche Denk- und Verhaltensweisen ihnen selbst und den eigenen situativen Zusammenhängen angemessen sind. Dabei lernt jede und jeder ebenso viel am Beispiel der anderen wie an dem eigenen.